LEGRIS

legris.com

Parker Hannifin France SAS | Parker Hannifin Group - Fluid System Connectors Europe (FSCE) Division - 74, RUE DE PARIS CS 46911 - 35069 RENNES Cedex, FRANKREICH
Tel. : +33 2 99 25 55 00 | Fax : +33 2 99 25 55 99 | E-mail : DSOLegris@parker.com

Renovieren Sie Ihr Netzwerk und steigern Sie die Performance mit Transair (05/12/2007)

Sind Ihre Druckluftrohre aus Stahl?

Die Rohrinnenseite von Stahlrohren korrodiert bei Wasserkontakt. Korrosion ist eder Grund für die Ablagerung von Oxydpartikeln und Lunkern. Die Druckluft ist verschmutzt und beschädigt die Maschinen. Dies Ablagerungen summieren sich, während die Rauhigkeit steigt, der Durchfluss abnimmt und die Druckverluste zunehmen. Zusätzlich ist Korrosion eine Quelle für Leckagen: bis zu 30% Ihrer Druckluft können in alten Druckluftnetzen wegen solcher Leckagen verschwendet werden.

Konsequenz: die Wirtschaftlichkeit Ihrer Druckluftanlage ist drastisch vermindert



Entscheiden Sie sich für eine innovative und wirtschaftliche Lösung!

Mit Transair vermeiden sie Korrosionsprobleme, die in verzinkten Stahlrohren auftreten. Transair-Rohre sind aus Aluminium und stellen sicher, dass keine Korrosion auftritt. Die Rohrinnenfläche von Aluminiumrohren garantiert dauerhaft eine gleichbleibend saubere Druckluft. Vom Kompressor bis zu den Maschinen. Transair-Druckluftsysteme erhöhen die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung und vermeiden häufiges Wechseln von Filterelementen. Im Falle von Erweiterungen können Transair-Rohre leicht an bestehende Kupfer- oder Stahlrohre angeschlossen werden. Dies erlaubt höhere Leistung und erleichtert die Erweiterung.

 

 

 

 

Alle Vorteile des Transair-Druckluftsystems

> Optimale Wirtschaftlichkeit
- keine Korrosion
- entwickelt für “vollen Durchfluss”
- optimale Dichtheit

> Reduzierte Installationskosten
- einfache Handhabung
- schnelle Montage
- sofortige Inbetriebnahme

> Anpassungsfähiges System

- modulares Konzept
- demontierbar und wiederverwendbar
- schnelle Erweiterung



… und verbessern Sie Ihre Druckluftleitungsperformance mit Transair!


Druckluft macht 10% der industriellen Energiekosten aus. Somit ist die Kontrolle und Optimierung der Drucklufterzeugung und –weiterleitung die Möglichkeit zur unverzüglichen Energieeinsparung.

Nach einem Zeitraum von 10 Jahren übersteigen die Kosten für Energie die ursprünglichen Kosten für Material und Installation. Verbessern des Druckluftleitungssystems macht 34% des Einsparpotentials aus.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Transair-Kontakt: www.parkertransair.com